Wofür braucht es Beziehungs-Coaching?

Sobald wir das Licht der Welt erblicken stehen wir in Beziehung mit Menschen und das solange, bis wir diesen Planeten wieder verlassen. Unsere Beziehungen haben einen großen Einfluss auf unsere Lebensqualität, auf unseren persönlichen und beruflichen Erfolg und  auf unsere Gefühle. 

Und trotzdem haben die wenigsten Menschen gelernt, Beziehungen bewusst zu gestalten. Wir wissen und lernen unser Leben lang unglaublich  viel - von Kopfrechnen, Deutsch, Mathe und Chemie bis hin zu speziellem Fachwissen, das wir in Ausbildung oder Studium erwerben. Und im Beruf lernen wir weiter. 

Aber wie man eine vertrauensvolle Beziehung aufbaut und lebt, das lernen wir weder in der Schule noch in unserem Elternhaus. Die meisten machen es so aus dem Bauch heraus, zum größten Teil, wie sie es in ihren eigenen Familien erlebt haben. Das meiste geschieht unbewusst.

Das geht auch lange Zeit gut ......... bis sich irgendwann eine Unzufriedenheit einschleicht. Auf einmal nervt der Beziehungspartner oder hat Macken, die vorher nicht sichtbar waren. Und wenn das Ganze unerträglich wird, trennt man sich. Erst kommt die große Erleichterung und alles scheint wieder im Lot. Doch mit einem neuen Beziehungspartner kommen oft die gleichen Probleme zum Vorschein.

Der Grund: Nicht der Beziehungspartner ist das Problem, sondern unsere eigenen ungesunden Beziehungsmuster. Trennen oder nicht? - Raus aus dem Zwiespalt!